Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Erreichbar unter 0331 287 98 335 (Mo-Fr, 9-17 Uhr)

Tipps zur Nassrasur für Männer

Vorbereitung


Bestimme Deine Bartwuchsrichtung

Musst du nur einmal machen, Deine Bartwuchsrichtung ändert sich nicht. Gut ist die Bestimmung bei einem Dreitagebart, da ist die Wuchsrichtung gut erkennbar.

Teile Dein Gesicht in folgende Sektoren:

rechter Wangenbereich
linker Wangenbereich
rechter Halsbereich
linker Halsbereich
Lippenbereich
Kinnbereich

Schau Dir jeden Sektor an und finde heraus, in welchem Winkel die Barthaare aus den Follikeln wachsen.

Reinigen


Vor der Rasur das Gesicht mit warmem Wasser einweichen - oder mit einem warmen, feuchten Handtuch für mind. 30 Sekunden benetzten. Das macht die Barthaare weich, sie werden elastischer und biegsamer, das schont Deine Rasierklinge und Deine Haut.
Auch sehr gut: Rasiere Dich nach der heißen Dusche, dann ist Deine Haut schon prima vorbereitet
Wasche Gesicht und Hals mit einem entsprechenden Reiniger, der entfernt Sebum-(Hauttalg) und Schmutzartikel.

Pre-Shave Öl schützt die Haut vor der Klinge. Durch das einmassieren weniger Tropfen Pre-Shave-Öles wird ein Schutzfilm zwischen Haut und Klinge erzeugt, der Deine Haut schützt, hierdurch werden Rasurbrand, Rötungen oder Hautirritationen verhindert bzw. minimiert.

Rasur


Trage Rasiercreme, Rasierseife oder Rasiergel auf. Der Rasierschaum sollte mit einem Pinsel entgegen der Haarwuchsrichtung auf deine feuchte Haut aufgetragen werden. Dadurch entsteht zwischen deiner Haut und deiner Rasierklinge eine schützende Barriere. Der Einsatz des Pinsels richtet Deine Barthaare auf, und erzeugt einen besonders feinporigen und cremigen Schaum. Nimm hierzu unbedingt einen Dachshaarpinsel, der erzeugt einen feinporigen, cremigen Schaum und ist für Deine Haut deutlich angenehmer als alle andere Pinsel.


Rasierkopf wählen, Klinge vorbereiten


Die Wahl des Rasierers obliegt Deinem persönlichen Geschmack, ob es das klassische Rasiermesser, der Rasierhobel oder das moderne hochwertige Mehrklingensystem ist. Hast Du einen Oberlippen- oder Spitzbart, denke über den klassischen Rasierhobel nach, der eignet sich hervorragend für Konturen.

Egal welche Klinge:

  • mit heißem Wasser abspülen, so verkleben die Klingen nicht und warmer Stahl schneidet einfach besser als kalter
  • rasiere immer in Bartwuchsrichtung
  • rasiere nur kurze Partien
  • Rasierer in kurzen Abständen unter fließendem, heißem Wasser abspülen
  • arbeite mit geringem Druck
  • folgende Reihenfolge empfehlen wir dir:
    • Wangenbereich
    • Halsbereich
    • Lippenbereich
    • Kinnbereich
  • Wenn es besonders gründlich werden soll:
    • noch einmal einschäumen (auf dem Rasierpinsel sollte noch ausreichend Schaum sein)
    • diesmal quer zur Bartwuchsrichtung rasieren
    • aber Vorsicht: niemals entgegen der Bartwuchsrichtung!!

Nach der Rasur


Beruhigung

  • spüle Dein Gesicht mit warmen Wasser ab um Schaumreste zu entfernen
  • spüle Dein Gesicht anschließend mit kaltem Wasser ab, dadurch ziehen sich die Poren wieder zusammen, mögliche Blutaustrittstellen werden geschlossen
  • tupfe Dein Gesicht trocken, nicht rubbeln und trockne es mit einem sauberen Handtuch.
  • trage ein Aftershave Balsam auf, dies beruhigt Deine Haut und schützt sie vor bakteriellen Einflüssen, leichtes einmassieren tut ihr jetzt gut
  • nach dem das Balsam eingetrocknet ist:
  • Trage eine Feuchtigkeitscreme auf um Deiner Haut Feuchtigkeit und Nährstoffe zuzuführen
  • Beachte: auf die frisch rasierte Haut sollte kein Parfüm aufgetragen werden, sprühe Parfum auf Brust, Schultern und Nacken, niemals ins Gesicht.

Reinigung von Pinsel und Rasierer


Den Pinsel wäschst du gründlich um die Seifenreste zu entfernen. Danach schlägst Du ihn mehrmals aus, um die Wasserreste aus dem Pinsel zu entfernen.

Den Rasierer reinigst Du unter fließendem warmen Wasser lässt ihn im Halter trocknen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.