Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert in Deutschland
Kurze Lieferzeit, ca. 2-3 Werktage
30 Tage Widerrufsrecht
Support: 0331 287 98 335 (Mo-Fr, 9-17 Uhr)

Tipps für die richtige Haartrocknung

Vorbereitung

Gerade nasses Haar ist extrem empfindlich. Deshalb bürste und rubble bitte Dein Haar nicht rabiat, sondern tupfe es sanft.

Auch und gerade heißes Föhnen ist für Deine Haare sehr schädlich. Das Wasser im Haar verdampft und der so entstehende Druck sprengt die aufgeweichte Oberfläche auf. Schon 100 Grad sind für nasses Haar nahezu tödlich - trockenes hingegen kann 175 Grad gut überstehen. Wenn Du aber die richtige Technik beachtest, kannst Du problemlos jeden Tag föhnen, ohne es zu schädigen.

Es gibt eine ganze Reihe von Hitzeschutzsprays. Diese bilden einen Puffer zwischen Haaren und Glätteisen und verhindern somit einen starken Temperaturanstieg.

 

Anwendung

Richtige Temperatur

Föhne nicht auf der heißesten Stufe. Die Temperatur soll auf Deinem Handrücken angenehm sein.

Mindestabstand

Mindestens 20 Zentimeter sollte der Föhn von Deinem Haar entfernt sein.

Richtige Luftstärke

Bei feinem Haar stelle die Luftstärke schwach ein, da es ansonsten schnell verknotet.

Föhntechnik

Föhne jede Haarsträhne einzeln vom Ansatz aus, bis zu den Spitzen. So glättest Du die Schuppenschicht - das schützt Dein Haar vor Umwelteinflüssen.

Bewegung

Halte Deinen Föhn immer in Bewegung, damit die Hitze nicht zu lange auf einer Stelle wirkt. Teile Dein Haar vor dem Föhnen in Partien ein und fixiere sie mit großen Haarklammern.

Arbeite vom Nacken aus Richtung Oberkopf - so verhinderst Du, dass die heiße Luft zu häufig auf die gleiche Stelle trifft.

Wenn Du wenig Zeit hast

Wenn es mal schnell gehen muss, halte trotzdem die Temperatur niedrig, erhöhe lieber die Gebläsestufe.

Hitzeschutz

Verwende immer ein Hitzeschutzprodukt, das schützt Dein Haar.

Nicht direkt nach dem Waschen föhnen

Prima ist, wenn Du erst 15 Minuten nach dem Waschen mit dem Föhnen beginnst. Trockne Dein Haar unter einem Handtuchturban an.

Wozu dienen Ionenhaartrockner? (Haartrockner mit Ionentechnologie)

Wenn Dein Haartrockner über Ionentechnologie verfügt, verwende diese. Deine Haare und die Luft aus deinem Fön sind positiv geaden und es kommt zu zum Antistatikeffekt. Die Ionentechnologie lädt die angesaugte Lufteg negativ auf und verhindert somit den Antistatikeffekt.

Diffusor-Aufsatz

Verwende einen Diffusor-Aufsatz, der verteilt die ausströmende Luft und schützt Dein Haar vor zu starker Hitzeeinwirkung.

Kalttaste (hier geht es zu Haartrockner mit Kalttaste)

Zum Schluss verwende die Kalttaste. Durch die kalte Luft wird Deinem Haar die letzte Wärme entzogen, wodurch es mehr Elastizität erhält.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel